Was im August 2007 aus einer Laune heraus startete, entwickelte sich immer mehr zu einer Erfolgsgeschichte: Der Flehrl-Stammtisch. Gut 12 Jahre später fand dann auch der 50. Stammtisch statt. Waren es beim aller ersten Mal im Hummelsteiner Park nur 5 Stammtischler, so kamen im Schnitt ca 20 ältere Männer bei den weiteren Terminen und zum Jubiläumsstammtisch bevölkerten 25 ehemaligen Flehrls den reservierten Platz im Bahnhof Dutzendteich.
Das Orga-Team G.S.G. verwirklichte ein paar Ideen um den 50. zu einem besonderen Stammtisch zu machen. Tage vor dem Termin wurden die Drei etwas nervös. Hatten sie auch alles bedacht, genügend kommuniziert, klappt alles mit der Deko, was ist wenn nicht viele kommen oder zuviel sodass der Platz nicht ausreicht. Wusste auch jeder von dem "Krawattenzwang" Alle Gedanken waren unbegründet. stamm201119 cKurz vor Fünf als sie den Raum dekorierten, natürlich mit der Zahl 50 als Eyecatcher. Kamen auch schon die ersten Stammtischler. Nun galt es die Lose vorzubereiten, Preise herrichten und die Blumen für die 3 Servicekräfte. Diese begleiten uns nun schon einige Jahre und versorgten uns schnell und zuverlässig mit Speis und Trank, immer mit einem Lächeln.
Immer mehr Stammtischler bevölkerten die Tische und tatsächlich, der überwiegende Teil hatte sich eine Krawatte umge-bunden. Die Feier konnte beginnen.
Einen Fehler hat das Orga-Team doch gemacht, sie kommunizierten Krawattenzwang. So hatte ein Flehrl die Krawatte in der Hosentasche, mit der Begründung: Von tragen der Krawatte war nicht die Rede. Apropos Rede. Der Geräuschpegel in unserem Bereich stieg mächtig an. Er als die fleißigen Damen vom Service alle mit Trinken und Essen versorgt hatten wurde es etwas ruhiger. Es sind ja alle gut erzogen und befolgten auch den Spruch aus früherer Zeit: Mit vollem Munde spricht man nicht.
Es waren alle gesättigt. Der Höhepunkt des Abends konnte kommen. Die Verlosung!
Es gab tolle Preise zu gewinnen.
3. Preis: Taschenbuch "Fernmeldelehrling Hans"
2. Preis: Ein Tragerl mit 6 fränkischen Bieren
1. Preis: Ein Verzehrgutschein mit Getränken für diesen Abend

Die vorbereiteten Lose fanden reißenden Absatz. Die Ziehung begann und die 3 Gewinner nahmen anschließend ihre Preise in Empfang. Um nicht alle anderen zu enttäuschen, gab es noch eine Ziehung von Trostpreisen und ein Überraschungspaket. Dieses fand einen würdigen Gewinner. G. S. hielt erwartungsvoll das ultimative Überraschungspaket in Händen. Gleich begann er mit dem Auspacken. Es kamen ziemlich wertvolle Dinge zum Vorschein. Wie z. B. Geräteschnüre, Anschlußschnüre, Tastwahlblock 71, Übersichtsplan einer EWSD Vst und zahlreiche Fachbücher aus unserer Lehrzeit.

stamm201119 zNun konnten alle zum gemütlichen Teil des Abends übergehen. Doch nicht bevor Sepp den Service-Mädels ihre Blumensträuße überreichte. Sie hatten es sich verdient. Gegen 21:30 Uhr verließen die letzten Flehrl die Gaststätte.

Schee woars widder

Wenn man wollte könnte man den 60. auch feiern, aber so gut wie wir alle beieinander sind können wir den 75. Stammtisch in ca. 6 Jahren dann wieder groß feiern.

stamm201119 zm
Das ORGA-Team bedankt sich bei allen Stammtischlern, die all die Jahre dem Stammtisch die Treue hielten

Leider konnte der Bericht nicht zeitnah veröffentlich werden. Der Schreiberling brauchte etwas Zeit um alle Info's wieder auszuspeichern

Dann bis zum nächsten Jahr im Februar
Gerd

Viel Spass beim Bilder gucken





Kommentar schreiben

Zum Seitenanfang